ATP FinalsDjokovic spaziert ins Halbfinale, Tsistipas muss verletzungsbedingt passen

Novak Djokovic hat sich bei den mit 7,5 Millionen Dollar dotierten ATP Finals in Turin für das Semifinale qualifiziert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic fegte in seinem zweiten Gruppenspiel im Duell der beiden Auftaktsieger den Russen Andrej Rublew 6:3, 6:2 vom Platz und steht damit als Gruppensieger fest.

Bereits zuvor hatte sich Stefanos Tsitsipas wenige Stunden vor seiner zweiten Partie gegen den Norweger Casper Ruud aus dem Turnier zurückgezogen. Der Grieche ist am rechten Ellbogen verletzt.

Tsitsipas ist nach dem Italiener Matteo Berrettini bereits der zweite Spieler, der verletzungsbedingt aus dem Saisonfinalturnier ausgestiegen ist. Der Brite Cameron Norrie, die aktuelle Nummer 12 der Weltrangliste, spielt als Ersatzmann weiter und traf am Abend auf Ruud.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.