Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TennisSteirischer Nachwuchs schürfte dreimal Gold

Bei den Österreichischen Jugend-Hallenmeisterschaften in Wolfsberg (U14) und Neunkirchen (U16) entführten Sebastian Sorger und Timo Rosenkranz-König gleich vier Medaillen in die Steiermark – davon drei in Gold!

TENNIS - OETV youth championships
Sebastian Sorger © (c) GEPA pictures/ Christian Walgram
 

In der U14 holte sich der 13-jährige Timo Rosenkranz-König im Doppel mit seinem oberösterreichischen Partner Kirchberger den österreichischen Meistertitel. Im Einzel erreichte der Burgauer das Halbfinale und durfte sich somit eine Gold- und eine Bronzemedaille um den Hals hängen.

In der U16 gewann der Grazer Sebastian Sorger – letzte Woche noch Dritter im Einzel bei den U18-ÖM in Seefeld – in eindrucksvoller Manier im Einzel und im Doppel und feierte somit bereits zum dritten Mal in seiner jungen Karriere das ÖM-Double! In seinen insgesamt neun Matches feierte Sorger acht ungefährdete Zweisatzerfolge.

Mit Niki Kollaritsch, Marlene Hermann und Simon Schöninger im Einzel-, sowie Leni Bischof und Felix Mori im Doppel, schafften fünf weitere Steirer im U16-Bewerb den Sprung unter die letzten Acht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.