Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Muskulöser Körper Nackte Williams löste bei Kollegin Schock aus

Die Rumänin Alexandra Cadantu erklärte in einem Interview, dass sie der kräftige Körper von Serena Williams aus der Fassung brachte.

TOPSHOT-TENNIS-FRA-OPEN-WOMEN
Serena Williams 2019 bei den French Open © APA/AFP/THOMAS SAMSON
 

Alexandra Cadantu muss man nicht zwingend kennen. Zwar schaffte es die Rumänin einst bis auf Platz 59 der WTA-Weltrangliste, doch findet sich die 30-Jährige derzeit nur noch auf Position 292 wieder. In einem Interview mit "Digisport" machte Cadantu nun aber auf sich aufmerksam, erklärte sie doch, dass sie schockiert gewesen sei, als sie Serena Williams nackt gesehen habe.

Passiert sei das 2012 bei den Australian Open, als Cadantu in die Umkleidekabine marschierte und da plötzlich die 23-fache Grand-Slam-Siegerin wie Gott sie schuf vor ihr stand. "Als ich zum ersten Mal in die Garderobe komme, ist Serena Williams da. Und sie ist komplett nackt. Der Schock hielt noch eine ganze Woche an." Was sie dabei so aus der Bahn geworfen hätte? "Sie war so unglaublich groß und kräftig. Es ist kaum vorstellbar, dass sie sich so gut bewegen kann."

"Ich wollte immer die Figur von Venus haben"

Williams selbst benötigte auch Zeit, ehe sie sich an ihren muskulösen Körperbau gewöhnt hatte: "Ich wollte immer die Figur von Venus haben", sagte sie einst dem "Miami Herald" über ihre ältere Schwester. "Ich habe Kurven, große Brüste und einen riesigen Hintern. Venus aber ist groß und sieht aus wie ein Modell."

Erst mit 23 Jahren konnte sich Williams voll und ganz akzeptieren. Mit einer Ausnahme: "Meine Arme mag ich bis heute nicht. Die meisten Menschen stehen auf trainierte Arme, aber meine sind zu trainiert. Ich möchte mich aber nicht beschweren, immerhin verdiene ich mit den Armen mein Geld."

Kommentare (2)

Kommentieren
Luger13
12
33
Lesenswert?

Wen interessiert es,....

....wie sich eine Tennisspielerin über die körperliche Erscheinung einer ihrer Kolleginnen - eigentlich in Form von medialem Mobbing - äußert. Und das Klatsch-Medium Kleine Zeitung macht ungeniert mit! Eigentlich unfassbar .....

Bumsdi
5
3
Lesenswert?

Ist ja nur konsequent ...

... beim Fußball wird über Sturm Graz ja auch nicht über die sportliche Leistung berichtet, sondern zB wo der Trainer während des Spiels gesessen hat und mit wem er angeblich in der Spielpause gesprochen hat.