Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bewegendes VideoEx-Grand-Slam-Siegerin Schiavone besiegt den Krebs

Francesca Schiavone wendet sich nach fast acht Monaten via soziale Medien wieder an die Öffentlichkeit - und offenbart in einem bewegenden Video, dass sie an Krebs litt. Aber: "Ich habe diesen Kampf gewonnen!"

Tennis Schiavone
In ihrer aktiven Zeit zählte Francesca Schiavone zu den besten Tennisspielerinnen. Ihren größten Kampf gewann sie aber nach der Tenniskarriere © AP
 

Sie hat in ihrer aktiven Tenniskarriere viele "Schlachten" auf dem Tennisplatz geschlagen und im Jahr 2010 sogar eine der wichtigsten gewonnen. Francesca Schiavone triumphierte im Jahr 2010 in Paris bei den French Open. Im Jahr 2018 beendete sie ihre Karriere, blieb auf den sozialen Medien aber immer aktiv. Ehe es im Juni 2019 plötzlich ruhig wurde um sie. Ganz ruhig. Nun offenbarte die 39-Jährige, was der Grund für die Absenz in der Öffentlichkeit war: Die Italienerin hatte eine Krebsdiagnose bekommen.

Am Freitag beendete sie diese Stille mit einem mehr als bewegendem Video, in dem sie ihre lange Abwesenheit erklärt. "Hallo an alle. Ich war sieben, acht Monate sehr ruhig. Aber jetzt will ich teilen, warum: Bei mir wurde Krebs diagnostiziert. Ich habe Chemotherapie gemacht, ich habe eine harte Schlacht geschlagen - und ich atme noch. Ich habe diesen Kampf gewonnen und bin wieder da", schrieb sie und postete ein rund einminütiges Video, in dem sie all das auf italienisch erklärt.

Welche Art des bösartigen Tumors sie besiegte, ließ Schiavone offen. Was man erkennen kann: der Kampf war wohl wirklich ein harter, Schiavone ist gezeichnet. Aber sie gewann den wichtigsten Kampf ihres Lebens!
 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren