AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Dominic Thiem„Es wird ein langer und schwerer Weg“

Dominic Thiem spricht vor dem heutigen Paris-Auftakt gegen Tommy Paul (4. Partie nach 11 Uhr, ORF Sport+ live) über seine Träume, die Bresnik-Trennung und Niki Lauda.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Dominic Thiem
Dominic Thiem © APA/AFP/JAVIER SORIANO
 

Sie betonen stets, dass es Ihr größter Traum ist, hier in Paris zu triumphieren. Vergangenes Jahr standen Sie im Finale, heuer soll es wohl ein Sieg mehr sein?
Es ist mein größtes Ziel, einen Grand-Slam-Titel zu gewinnen. Wo ich ihn hole, ist egal, doch glaube ich, dass hier meine Chancen am größten sind. Ich habe die letzten drei Jahre auch sehr gut gespielt: Semifinale, Semifinale, Finale. Das letzte verbleibende Ziel ist der Turniersieg. Dem ordne ich alles unter. Aber ich bin nicht der Einzige, der das Turnier gewinnen will. Es wird ein langer, schwieriger Weg.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.