Kein Davis-CupHiobsbotschaft: Mehrere Wochen Pause für Thiem

Dominic Thiem verpasst aufgrund eines Haarrisses im Knöchel das unmittelbar bevorstehende Turnier in Miami und den Davis Cup.

Dominic Thiem
Dominic Thiem © AP
 

Bittere Nachrichten für Dominic Thiem: Österreichs Tennis-Ass verletzte sich im Turnier in Indian Wells schlimmer als befürchtet. Der Lichtenwörther zog sich einen Haarriss im Knöchel zu, wie eine MRT-Untersuchung ergeben hat. Er fliegt am Donnerstag via Los Angeles nach Wien und wird sich am Freitag Untersuchungen bei Prof. Rudolf Schabus sowie Primarius Johann Pidlich unterziehen.

"Ich kann nicht auftreten. Ich habe gehofft, dass ich in Miami doch spielen kann. Dieses Thema ist leider vom Tisch", erzählte Dominic Thiem. Sein Trainer Günter Bresnik erklärte: "Miami fällt einmal sicher flach, dann muss man schauen wie lange das dauert und er wieder zum Trainieren anfangen kann."

Wie lange sein Schützling nun ausfällt, darauf wollte sich Bresnik aber nicht festlegen. "Bevor die Ärzte ihn nicht angeschaut haben, wäre es unseriös eine Prognose abzugeben", so Bresnik - laut Medienberichten wird erwartet, dass Thiem frühestens wieder beim Turnier in Monte Carlo (ab 15. April) antreten kann. Damit verpasst er sowohl das Masters-Turnier in Miami, als auch das Davis-Cup-Duell gegen Russland.

Weitere Tennis-News finden Sie auf tennisnet.com

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.