TennisEhemaliger Weltranglisten-Erster überraschend verstorben

Der vierfache Doppel-Grand-Slam-Sieger und Olympiasieger Ken Flach ist mit nur 54 Jahren verstorben.

Ken Flach © TWITTER
 

Traurige Nachricht aus dem internationalen Tennislager. Ken Flach, der in den 80er- und frühen 90er-Jahren an der Seite von Robert Seguso dem Tennissport im Doppel seinen Stempel aufgedrückt hat, ist mit nur 54 Jahren überraschend verstorben. Der Amerikaner erlag einem septischen Schock in Folge einer Lungenentzündung.

Flach/Seguso konnten je zwei Mal den Doppelbewerb der US Open (1985 und 1993) sowie in Wimbledon (1987 und 1988) gewinnen, eroberten bei den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul die Goldmedaille und standen insgesamt fünf Wochen an der Spitze der Doppel-Weltrangliste.

Weitere Tennis-News finden Sie auf tennisnet.com
Kommentieren