AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

The Ocean RaceAuf "SISI" will ein Kärntner Team um die Welt segeln

In der Marina Portopiccolo nahe Triest wurde das österreichische „The Austrian Ocean Race“ Projekt präsentiert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Landeshauptmann Peter Kaiser, Franz Klammer und Klaus Möller sind Taufpaten des „Ocean Race Bootes“ in Portopiccolo (Triest)
Das Projektteam rund um Teamchef Julian Kircher mit den Taufpaten Landeshauptmann Peter Kaiser, Franz Klammer und Klaus Möller. © KK/Eltner
 

Eine bemerkenswerte Kärntner Kampagne wurde am 11. Oktober unter dem Titel „The Austrian Ocean Race Project“ in der Marina Portopiccolo nahe Triest vorgestellt. Unterstützt von der Privatbrauerei Hirt, anderen innovativen Unternehmen, Freunden und Familie hat sich ein junges dynamisches Team rund um den Segelvisionär, Unternehmer und Projektleiter Julian Kircher zusammengefunden, um am „The Ocean Race 2021/22“ teilzunehmen. Bei diesem Rennen handelt es sich um eines der größten Segelevents weltweit (gemeinsam mit America’s Cup, Olympischen Spielen und Vendée Globe) und alleine die Tatsache, dass diese Kampagne eines der Einheitsboote erstehen durfte und als offizieller Kandidat gilt, kann bereits als Sensation gewertet werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren