AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rabitsch nach Rad-EM"Das war eines meiner härtesten Rennen"

Der Kärntner Radprofi Stephan Rabitsch (27) verriet wie kräftezehrend die Straßen-Rad-EM in Schottland war. "Am Ende bekam ich Krämpfe."

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Stephan Rabitsch (l.) und Teamkollege Matthias Krizek fast nicht mehr zu erkennen © Privat
 

Wenn ein Bild mehr sagt als 1000 Worte, dann kann man den Radspezialisten nur Respekt zollen. „Ich hab’ so viel Dreck abbekommen, dass ich aus meiner Kleidung eine Sandburg hätte bauen können“, verriet Stephan Rabitsch (Team Felbermayr Simplon Wels) nach dem kräftezehrenden Straßen-Europameisterschaft-Rennen über 230 Kilometer im schottischen Glasgow, mit einem Schmunzeln. 16 Runden waren auf dem technisch anspruchsvollen 14,4 Kilometer langen Stadtkurs mit Steigungen von bis zu acht Prozent zu absolvieren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren