RadsportBundesligasieger Moran Vermeulen fällt verletzt aus

Der Steirer Moran Vermeulen fällt nach einem Sturz zwei Monate aus. Somit verpasst er auch einige Rennen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
CYCLING - City Hill Climb Salzburg
Moran Vermeulen © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Mathias Mandl)
 

Radprofi Moran Vermeulen fällt aufgrund von zwei Außenbänderrissen im Knöchel acht bis zehn Wochen aus. Der 24-jährige Bundesligagesamtsieger zog sich die Verletzung bei einem Querfeldein-Trainingssturz zu. "Ich bin beim technischen Crosstraining im Garten gestürzt, wie man 20 Mal bei so etwas stürzt. Ich habe Spitzkehren trainiert und bin ausgerutscht. Es ist einfach blöd gelaufen und, wie ich mit dem Fuß aufgekommen bin, habe ich sofort gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Zwei von drei Bändern sind gerissen", erklärte er.

Eine Operation bleibt dem Steirer zwar erspart, er muss vorerst aber für 14 Tage einen Liegegips tragen. "Ich verpasse mit dem CRO-Race und der Ardennenrundfahrt zwei Rennen, auf die ich mich sehr gefreut habe. Ein, zwei Wochen muss ich dem Fuß vollkommene Ruhe geben. Schmerzen habe ich nur, wenn ich stehen muss oder ein paar Schritte gegangen bin. Mit meinem Vater habe ich aber auch einen Therapeuten an meiner Seite und, wie es der Zufall will, hat auch er sich vor sieben Wochen ein Band beim Radfahren gerissen. Den Oberkörper und den Rumpf kann ich ein bisschen trainieren und, sobald es möglich ist, werde ich mit dem Training auf der Walze beginnen. Da kann ich aufhören, wenn etwas nicht passt. In etwa acht Wochen sollte ich aber wieder rennfit sein."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!