AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Graz Marathon

Lemawork Ketema siegt in 2:22:08

11.517 Läufer - es kann aber nur einen Sieger geben. Der 28-jährige Lemawork Ketema siegt in 2:22:08. Sein Ziel, eine Zeit unter 2:14 um die Olympia-Qualifikation für die Spiele in Brasilien zu erreichen, verfehlte Tekema aber klar.

© GEPA
 

11.517 Läufer - mehr als je zuvor beim Graz Marathon teilgenommen haben. Schon seit 10 Uhr laufen die Sportler bei fast zu warmem Wetter Kilometer um Kilometer. Für die Zuseher auf jeden Fall ein Spektakel bei herrlichem Wetter.

Der Lauf über zehn Kilometer ist auch schon wieder beendet. Die 23-jährige Halbmarathon-Staatsmeisterin Jennifer Wenth, die sich den Staatsmeistertitel erst am 5. Oktober in Salzburg sicherte, entschied in Graz den Bewerb über zehn Kilometer für sich. In 36:22 Minuten absolvierte sie die Distanz.

Und war mit dieser Zeit nur hinter drei Männern. Christoph Sander (32:59 Minuten) konnte die zehn Kilometer vor Thomas Rossmann (34:59 Minuten) und Manfred Heit (35:15) gewinnen.

Foto © GEPA

Das Ergebnis

Halbmarathon in steirischer Hand

Der Halbmarathon der Damen ist fest in steirischer Hand. Die 32-jährige Maria Hochegger kann sich den Sieg im Halbmarathon souverän sichern. Deutlich hinter der Weizerin kommmt die 33-jährige Monika Kahlbacher ins Ziel. Und spricht im Ziel von der "Vorbereitung auf den New York City Marathon in drei Wochen."

Den Halbmarathon der Herren konnte der Italiener Hannes Rungger in 1:11:38 für sich entscheiden. Zweiter wurde Jürgen Mock (1:12:16) vor Christian Kresnik (1:12:33).

Das Ergebnis

Favoritensieg

Äthiopier Lemawork Ketema wurde seiner Favoritenrolle in Graz absolut gerecht. Der 28-Jährige wohnt zurzeit im Asylheim in Greifenstein und hat in Österreich im Vorjahr um Asyl angesucht. Der Plan des 28-Jährigen war es eine Zeit unter 2:14 Stunden zu laufen um für Österreich bei den Olympischen Spielen in Brasilien teilnehmen zu können. Die Olympia-Qualifikation muss der Äthiopier aber nachholen. In Graz war, auch aufgrund der Temperatur, keine Spitzenzeit möglich. Nach 2:22:08 war Ketema als Sieger im Ziel.

Der Deutsche Marcel Bräutigam wird Zweiter in 2:25:52. Bester Österreicher wird Robert Gruber mit einer Zeit um 2:30 Stunden.

Die Österreicherin Cornelia Köpper kann den Marathon der Damen gewinnen. In einer Zeit über 2:45 siegt sie vor Serien-Staatsmeisterin Karin Freitag.

Das Ergebnis

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren