Kollabiert

Teilnehmer bei Londoner Marathon verstorben

Der Londoner Marathon wurde von einem Todesfall überschattet: Ein 31-jähriger Läufer kollabierte fünf Kilometer vor dem Ziel und verstarb kurze Zeit später.

Der Londoner Marathon wird von Todesfall überschattet
Der Londoner Marathon wird von Todesfall überschattet © APA/AFP/NIKLAS HALLE'N
 

Der London-Marathon beklagt in seiner 35-jährigen Geschichte den elften Teilnehmer, der während des Rennens verstorben ist. Ein 31-jähriger Offizier der britischen Armee sei am Sonntag knapp fünf Kilometer vor dem Ziel kollabiert. Trotz sofortiger Hilfsmaßnahmen sei der Mann kurz nach dem Transport ins Spital gestorben, teilten die Veranstalter am Montag mit.

Kommentieren