AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WiedereröffnungSteirische Golfplätze kamen an die Grenzen ihrer Kapazitäten

Die steirischen Golfanlagen sind am ersten Tag nach der Coronapause an ihre Kapazitätsgrenzen gekommen. Viele bespielten an einem Tag zwei Plätze.

© 
 

Fast ein wenig ironisch hätte man die Wettervorhersage deuten können: Während in den vergangenen Wochen, als Sportstätten geschlossen bleiben mussten, oft frühsommerliche Temperaturen herrschten, war just für den 1. Mai, dem Tag, an dem zumindest einige Sportstätten wieder öffnen durften, Regenwetter prognostiziert. Davon ließen sich die zahlreichen Golfer des Landes aber nicht beirren. „Binnen weniger Stunden nach Öffnung der Reservierungsmöglichkeiten waren sämtliche Startzeiten auf den Golfplätzen quer durch die Steiermark ausgebucht“, sagt Prokurist und Marketingchef Gerald Stangl von der Murhof Gruppe.
Und auch das Wetter sollte den Golfern hold sein. Der Blick nach dem Aufstehen aus dem Fenster zeigte: etwas feucht, aber nicht regnerisch. Und ab Mittag schaute auch noch die Sonne vorbei. So war es nicht verwunderlich, dass die Parkplätze von Graz über Maria Lankowitz bis ins Murtal bis auf den letzten Platz gefüllt waren. Probeschwünge wurden teilweise noch neben dem eigenen Pkw durchgeführt, denn eine der Vorgaben lautet: Eher knapp zur Abschlagszeit kommen und die Anlage nach der Runde zügig wieder verlassen, um den Kontakt zu anderen Personen zu reduzieren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

jaenner61
0
2
Lesenswert?

also wenn ich mir die beiträge hier durchlese

habe ich das gefühl, dass da manche einen neid oder sonstiges gegenüber den golfern empfinden. 🤔 was sonst kann der grund für solche unqualifizierte postings sein? keine angst, die golfplätze wurden nicht „baumarktgleich“ gestürmt, ohne im vorfeld eine startzeit zu buchen, ist keiner gekommen, also ist alles sehr geordnet abgelaufen. trotz andrang ist das gedränge am freitag in manchem supermarkt ungleich größer! und nein, über loch 4 wird nicht ewig diskutiert, das war das loch 17 😂🏌️‍♂️⛳️

Antworten
limbo17
11
8
Lesenswert?

Gott sei Dank

haben die Golfplätze wieder offen!
Wie hätten wir bloß ohne Golfen weiter Leben können!
Diese Sorgen möchte ich haben!
Dann hätte ich nämlich keine!

Antworten
Carlo62
2
2
Lesenswert?

Der Neid ist ein Hund!

Golfplätze hätten gar nie geschlossen werden müssen, da die Spieler untereinander genügend Abstand haben. Die Golfanlagenbetreiber fahren einen Riesenverlust ein, da diese 6 Wochen nie mehr aufgeholt werden können. Welchen Wirtschaftsfator Golf hat, wird ein Kleingeist wie Sie nie erahnen. Und wer einen Mitgliedsbeitrag im Jänner von 1.500 Euro oder mehr bezahlt hat, möchte halt gerne wieder einmal spielen, das ist nicht verwerflich. Auf den Parkplätzen vor den Baumärkten war das Gedränge ungleich größer, die Sorgen dieser Menschen möchte ICH haben!

Antworten
Hausschuh
4
8
Lesenswert?

Wichtig

Sie verkennen voellig, wie kommunikativ Golf ist. Man kann sich stundenlang darüber unterhalten, wie es am 4. Loch mit dem Einlochen war. Das haben alle sooooo vermisst.

Antworten
tenke
2
2
Lesenswert?

So ist es. Und zum Thema 'kamen mit ihren Kapazitäten an die Grenzen':

vom Klientel der Golfplätze dürfte man schon genug Verstand erwarten um nicht gleich am ersten Tag die Anlagen zu stürmen.

Antworten