AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GolfSchwab fehlerlos in Führung

Der Steirer Matthias Schwab führt beim European Masters in Crans Montana.

Matthias Schwab © AP
 

Matthias Schwab liegt nach einer starken 63er-Runde im mit 2,5 Millionen Euro dotierten European Golf-Masters in Crans Montana in Führung. Der 24-jährige Steirer blieb am Donnerstag fehlerlos und verzeichnete sieben Birdies auf dem Par-70-Kurs. "Das war heute ein guter Start ins Turnier", betonte Schwab. "Ich war mit meinem Spiel sehr zufrieden, machte keine Fehler und blieb somit bogeyfrei."

Auch der Franzose Mike Lorenzo-Vera benötigte nur 63 "strokes" und teilte sich somit die Spitzenposition mit dem Österreicher. Der Burgenländer Bernd Wiesberger muss dagegen als 100. nach einer 71er-Runde um den Cut bangen.

Nicht weit hinter dem Spitzenduo lauern die Superstars. Der Spanier Sergio Garcia, Masters-Champion von 2017, war mit vier Schlägen unter Par (66) vorerst Zwölfter. Unmittelbar hinter dem 39-Jährigen folgen die Engländer Lee Westwood und Luke Donald, der spanische Publikumsliebling Miguel Angel Jimenez und Nordirlands Superstar Rory McIlroy (alle 67). Der vierfache Sieger von Major-Turnieren zeigte eine wilde Runde. Der frisch gebackene FedExCup-Sieger spielte sechs Birdies, musste aber auch drei Schlagverluste hinnehmen.

Bester aus dem Favoritenkreis war vorerst der englische Ryder-Cup-Spieler Tommy Fleetwood (65), der nur zwei Schläge hinter Schwab lag. Sein englischer Landsmann Matthew Fitzpatrick, der die jüngsten beiden Auflagen dieses Turniers für sich entschieden hat, startete dagegen mit einer Par-Runde verhalten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren