AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sieglose EMÖsterreichs Volleyballer waren dem eigenen Ziel nicht gewachsen

Die Volleyball-EM war für Österreich eine Nummer zu groß.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Von "Ace" gab es Trost
Von "Ace" gab es Trost © GEPA pictures
 

Von Anfang an war klar, dass Österreichs Volleyball-Herren bei der Europameisterschaft in Belgien – es war die erstmalige Qualifikation für ein Turnier auf sportlichem Wege – in Gruppe B nicht durchmarschieren werden. Mit Belgien, Deutschland und Serbien hatte man drei Halbfinalisten von 2017 gezogen, dazu kamen mit der Slowakei und Spanien zwei Teams mit großer EM-Erfahrung. Und dennoch setzte man sich das Überstehen der Gruppenphase als Ziel. Ein Ziel, das nach dem Ausfall von Italien-Legionär Paul Buchegger korrigiert gehört hätte. Das gab auch Teamchef Michael Warm zu.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren