Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Handball-Teamchef Ales Pajovic"Kein Geld der Welt bringt dir Glück und hilft"

Österreichs Handball-Teamchef Ales Pajovic spricht über das für ihn bewegte Jahr 2020 und blickt auch auf die WM, die von 14. bis 31. Jänner in Ägypten ausgetragen wird.

Ales Pajovic
Ales Pajovic © APA/HANS PUNZ
 

Ein forderndes Jahr neigt sich dem Ende zu. Dabei hat es mit der Heim-Euro doch so gut begonnen.
ALES PAJOVIC: Corona hat das Gefühl der EM leider ein bisschen kaputt gemacht, es war ein richtig guter Start in dieses Jahr. Wir haben unglaublich gespielt. Ich habe mir vor ein paar Wochen wieder Videos angeschaut und es war schon richtig cool. Jetzt siehst du Handballspiele im Fernsehen ohne Publikum – auch bei der Frauen-EM. Es ist nicht dasselbe, wie wenn du 8000 Fans hinter dir hast. Aber das ist jetzt auch schon wieder fast ein Jahr her und das Leben geht weiter. Nun kommt die WM und wir müssen uns wieder konzentrieren. Aber die Gedanken an die EM sind schön.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren