Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

HandballEuropäischer Verband verschickt 10.000 Corona-Schnelltests

Um die Handball-Saison skandallos über die Bühne gehen zu lassen, greift die europäische Handballföderation den Klubs unter die Arme.

Fivers Margareten
Fivers Margareten © DIENER / Eva Manhart
 

Die Europäische Handballföderation (EHF) stellt Clubs und Nationalverbänden gesamt 10.000 Corona-Schnelltests zur Verfügung. An die Europacup-Teilnehmer wie die Fivers Margareten sind die Test-Sets bereits verschickt worden, wie die EHF am Donnerstag mitteilte. Weitere Pakete gehen an die Verbände, deren Nationalmannschaften Anfang November Länderspiele absolvieren. Die ÖHB-Männer empfangen in der EM-Qualifikation Estland (4.11.) und gastieren in Bosnien-Herzegowina (8.11.).

Die Schnelltests sollen innerhalb von 15 Minuten Auskunft über das Ergebnis geben, wie es weiter hieß. "Es ist unsere Pflicht, den Clubs und Verbänden in dieser Situation zu helfen, um eine kontrollierte und sichere Fortsetzung des Sports in der Saison 3020/21 zu gewährleisten", erklärte Martin Hausleitner als Generalsekretär der in Wien ansässigen EHF. Der Österreicher meinte, dass zu hoffen sei, dass die Test-Sets dabei helfen, die Verbreitung des Virus einzudämmen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren