AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Handball

Der HC Bruck feiert ein Comeback in der HLA

Es ist geschafft: Der HC Bruck gewinnt auch das zweite Spiel im Bundesliga-Finale in Ferlach und steht damit als Aufsteiger in die Handball Liga Austria (HLA) fest.

HANDBALL - BL, Ferlach vs Bruck
Deni Gasperov tankt sich durch, Bruck ist erstklassig © GEPA pictures
 

Der HC Bruck, das war 15 Jahre lang kein Name in der höchsten Spielklasse des Handballs in diesem Land. Seit Pfingstmontag ist das wieder anders. Bruck feiert eine Rückkehr in die Handball Liga Austria, die Elite des Handballs, in der die Steiermark damit mit einem Trio vertreten ist: Denn die HSG Bärnbach/Köflach und Union Leoben spielen ebenfalls in der HLA.

Bruck schaffte den Aufstieg im Bundesliga-Finale gegen Ferlach auswärts. Nach dem denkbar knappen 26:25-Heimsieg gab es für die Bulls in Kärnten eine 31:25-Erfolg  - und damit den entscheidenden zweiten Sieg in der best-of-three-Serie. „Ein unglaublich tolles Gefühl“, jubelte Rene Kramer, der sportliche Leiter der Brucker.

Planung vorerst verschoben

Seine Truppe hat die Finalserie der Bundesliga souverän mit 2:0 für sich entschieden. Wann die Planungen für die erste Liga beginnen nun beginnen? Kramer: „Wenn ich wieder munter bin.“

HBA-Finalserie (best-of-3): SC Ferlach - HC ece bulls Bruck 25:31 (15:15). Beste Torschützen: Pomorisac 6, Rath 4, Kljaic 4 bzw. Dimitrijevic 9, Breg 7, Gasperov 5, Mahmutaj 5. Endstand in der Serie: 2:0 für Bruck

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.