Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Utah-Spieler im GlückZuerst mit dem Flugzeug notgelandet, dann der nächste Sieg

Das Flugzeug mit den Spielern von NBA-Spitzenreiter Utah Jazz geriet in einen Vogelschwarm und musste umkehren. Wenige Stunden später gewann das Team trotz des Schocks.

Rudy Gobert (links) im Spiel gegen Memphis © AP
 

Ein mit dem NBA-Team der Utah Jazz besetztes Flugzeug ist unmittelbar nach dem Start in einen Vogelschwarm geraten. Dabei soll sogar eine Turbine Feuer gefangen haben - das Flugzeug musste umkehren. US-Medien berichteten, dass die gecharterte Maschine mit den Basketball-Profis an Bord sicher wieder auf dem Flughafen in Salt Lake City landete und es keine Verletzten gab.

Eine Stunde nach dem Vorfall ging es mit einer Ersatzmaschine Richtung Memphis, wo ein Spiel gegen die Grizzlies auf dem Plan stand. Jazz-Star Donovan Mitchell postete auf Twitter betende Hände, sein Mitspieler Rudy Gobert schrieb: "Es ist ein schöner Tag!".

Ende gut, alles gut - Utah feierte bei Memphis mit dem 111:107 den siebenten Sieg in Folge und führt die Tabelle weiter an.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.