AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Intensive WocheHeroischer Piraten-Sieg im Basketball-Cup

Mit dem 113:100-Overtimesieg in Eisenstadt feierten die Wörthersee Piraten den Einzug in die dritte Cuprunde. Jetzt könnte ein Bundesligist warten. KOS will am Freitag (19.30 Uhr) daheim gegen Deutsch-Wagram ebenfalls aufsteigen. Am Samstag und Sonntag wartet wieder der Liga-Alltag.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Am Ende jubelten die Piraten
Am Ende jubelten die Piraten © (c) Kuess
 

Das erwartet schwere Spiel beim Tabellennachbar der 2. Bundesliga, Nord Dragonz Eisenstadt, entwickelte sich für die Wörthersee Piraten in der zweiten Cuprunde. Die Gastgeber starteten prompt mit einem 10:0-Run, der Goran Jovanovic schon nach vier Minuten zu einem Timeout zwang. Angeführt vom starken Pointguard Petar Cosic blieben die Hausherren aber bis zum Schluss des dritten Viertels am Drücker, führten sogar mit 74:61. Die Burgenländer hatten ihre Rechnung aber ohne Christof Gspandl (27 Punkte), Maxi Kunovjanek (26) und Ziga Erculj (23) gemacht. Die drei starken Werfer trugen elementar dazu bei, dass sich die Klagenfurter mit 91:91 noch in die Verlängerung retteten, wo sie noch einmal in beeindurckender Manier zulegen und den 113:100-Sieg einfahren konnten. „Ein toller Comeback-Sieg von uns gegen eine sehr starke Eisenstädter Mannschaft. In der Overtime hatten wir den etwas längeren Atem", jubelte Sportchef Andreas Kuttnig.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren