AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

BasketballDie unschlagbaren Kapfenberg Bulls

Die Kapfenberg Bulls holten sich mit einem 68:60-Sieg im Supercup den neunten Titel in Folge. Besser geht's nicht.

Kapfenberg Bulls © GEPA pictures
 

Die Kapfenberg Bulls haben zum dritten Mal in Serie in einem Kalenderjahr das Basketball-Triple geholt. Durch ein 68:60 (30:30) gegen die Swans Gmunden sicherten sie sich vor eigenem Publikum den Supercup der neuen Admiral Basketball Superliga (BSL).

Es war das sechste Mal en suite, dass Kapfenberg und Gmunden im Kampf um eine Trophäe - je zwei Mal Meisterschaft, Cup und Supercup - aufeinandertrafen. Ebenso oft hatten die Bulls das bessere Ende für sich.

Nach einer langen Zeit ausgeglichenen Partie setzte sich der Titelverteidiger erst im Schlussviertel entscheidend ab. Der serbische Guard Bogic Vujosevic, der in Bälde die österreichische Staatsbürgerschaft erhalten und das Nationalteam verstärken soll, schrammte mit 12 Punkten, 9 Rebounds und 10 Assists haarscharf an einem Triple-Double vorbei und wurde als wertvollster Spieler (MVP) der Partie ausgezeichnet.

Kapfenberg-Trainer Mike Coffin: "Wir haben uns das Leben sehr schwer gemacht, wir haben viele Situationen nicht gut gelesen. Wir haben lange gebraucht, um unsere dominanten Center zu finden. Außerdem haben wir junge Amerikaner, das dauert ein bisschen bis die den Spielstil lernen. Sie sind auf einen guten Weg. Aber Gmunden hat dagegengehalten, die sind nicht hergekommen, um zu verlieren.

Kapfenberg-Spieler Willie Atwood: "Ich glaube wir können viel besser spielen, wir hatten sehr harte Partien in der Champions League. Wir sind schlecht reingekommen, ich war müde. Aber nach der Pause sind wir
reingekommen. Ich hätte gerne noch einen Rebound geholt, ich hatte  noch nie ein "Tribble-Double"."

Gmunden-Trainer Anton Mirolybov: "Ich bin nicht sehr enttöäuscht. Das war das erste Spiel mit unserem gesamten Kader. Ich habe sehr viele
positive Dinge gesehen. Vor allem defensiv hat es schon sehr gut ausgesehen. Aus dem ersten Gefühl heraus würde ich sagen, dass die Würfe nicht gefallen sind."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.