BasketballTcherkacheva-Nachfolger in Villach gefunden

Nach dem 90:91 zuletzt in Dornbirn trennten sich die Panaceo Raiders Villach von Meistertrainerin Natalia Tcherkacheva. Jetzt übernimmt Rok Zupan (50)) den Zweitligisten, der immer noch die Titelverteidigung will.

Die Raiders bekommen einen neuen Trainer
Die Raiders bekommen einen neuen Trainer © (c) Markus Traussnig
 

Am Sonntag warf Zweitliga-Meistertrainerin Natalia Tcherkacheva nach dem 90:91 in Dornbirn bei den Panaceo Raiders Villach das Handtuch. Der Nachfolger wurde mit dem Slowenen Rok Zupan rasch gefunden. Der 50-Jährige hat bereits bei Lokalrivale KOS Ligaerfahrung gesammelt. Er trainierte die Klagenfurter in der Saison 2015/16, ehe er nach dem Viertelfinal-Aus für Dragan Sliskovic platzmachen musste. Zudem war er in seiner Heimat bei einigen Zweitligisten engagiert. „Er ist nicht die ganz große Nummer, für uns eigentlich ein relativ unbeschriebenes Blatt. Aber er übernimmt eine intakte Mannschaft mit guten Spielern, in die er jetzt Ruhe bringen muss. Wir sind uns in jedem Fall sicher, dass er viel vom Basketball versteht“, sagt Klub-Manager Herwig Petodnig, der verrät: „Rok hat sich schon im Sommer bei uns angeboten. Er kann und will das Engagement jetzt sicher als Chance sehen, sich zu profilieren und eventuell zukünftig für Höheres zu empfehlen. Das ist mit dieser Mannschaft auch sicher möglich.“

Kommentieren