Darts-EM in SalzburgMensur Suljovic souverän im Achtelfinale, dort wartet Überraschungssieger

Mensur Suljovic steht im Achtelfinale der Darts-EM, dort trifft er auf den Deutschen Florian Hempel.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Dartturnier ´German Darts Masters 2018»
Mensur Suljovic hatte im ersten EM-Spiel keine große Mühe. © APA/dpa/Friso Gentsch
 

Mensur Suljovic hat bei der Darts-Heim-EM in Salzburg einen Start nach Maß hingelegt. Der 49-Jährige fertigte den Engländer Adam Hunt am Donnerstag in der Salzburgarena zur großen Freude auch der Fans kurz vor Mitternacht mit 6:2 ab. Im Achtelfinale bekommt es Österreichs Aushängeschild überraschend nicht mit Titelverteidiger Peter Wright zu tun. Der Ex-Weltmeister fand gegen den deutschen Florian Hempel nicht zu seinem Spiel und zog mit 3:6 den Kürzeren.

Das Aufeinandertreffen von Suljovic mit Hempel geht am Samstag über die Bühne, gespielt wird da bereits "best of 19". Der Sieger hat ein Preisgeld von 20.000 Pfund (23.557 Euro) schon sicher. Die EM wird heuer zum 14. Mal ausgetragen, erstmals fällt auf österreichischem Boden die Entscheidung. Suljovic' bestes Abschneiden bisher war der Finaleinzug 2016. Bei der jüngsten Auflage 2020 war für ihn im Achtelfinale Endstation.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!