Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

USAK.o. nach sieben Sekunden - Boxkampf sorgt für Entsetzen

Die Boxwelt hat wohl kaum einen ungleicheren Kampf als den zwischen Seniesa Estrada und Miranda Adkins in Kalifornien gesehen - und schüttelt über die Veranstalter den Kopf.

 

Zwischen der 28-jährigen Seniesa Estrada, ihres Zeichens WBC-Königin, und der 42-jährigen Miranda Adkins, einer Ex-Kickboxerin mit lediglich fünf bisher absolvierten Boxkämpfen, sollte es um den WBC-Silverbelt im Halbfliegengewicht gehen.

Doch sieben Schläge in den ersten sieben Sekunden des Kampfes reichten für die schnellste Entscheidung in einem Frauenkampf überhaupt. Adkins wurde von ihrer wesentlich erfahreneren Gegnerin so überrumpelt und mit Schlägen eingedeckt, dass sie Verletzungen davontrug.

Der Kampf sorgte anschließend für Empörung und hätte laut zahlreicher Kommentatoren so nie von den Veranstaltern zusammengestellt werden dürfen. Boxsport-Journalist Dan Rafael schrieb etwa unmittelbar danach: „Ich habe viele Mismatches gesehen, aber dieser Frauenkampf war buchstäblich das Schlimmste, was es gibt. Estrada hat die arme Frau in 7 Sekunden brutal zusammengeschlagen.“ 

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Gelernter Ösi
0
0
Lesenswert?

Gender

Es ist nämlich wichtig, dass auch unter Frauen "zwa sich in die Pappn hau'n" ((c) Rainhard Fendrich). Sonst entstünde ja der Eindruck, es gäbe Mann und Frau.

Gelernter Ösi
2
0
Lesenswert?

(Genderlogik)

Weil ja Mann und Frau nur soziale Konstruktionen sind und Geschlechteridentitäten schlecht sind, muss durch das Binnen-I die Frau sichtbar gemacht werden. Sorry, zu hohe Mathematik für mich.

Ka.Huber
24
4
Lesenswert?

dumm

kriegt in die Goschn.

schadstoffarm
3
19
Lesenswert?

Da spricht wer

Aus Erfahrung.

anonymus21
18
10
Lesenswert?

So passiv

Wie die da agiert, bin ich nicht mal beim Billa an der Kassa. Eigentlich müsste sie den Zuschauern Schadensersatz zahlen

pescador
6
33
Lesenswert?

.

Ein hässlicher "Sport".

jaenner61
4
25
Lesenswert?

ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen....

dass sie ihre gegnerin nicht kannte. mein mitleid hält sich in grenzen, sie wurde sicher nicht gezwungen in den ring zu steigen.

plolin
6
38
Lesenswert?

Wieso arme Frau?

Die wusste doch, worauf und mit wem sie sich anlegt, oder?

schadstoffarm
14
61
Lesenswert?

ja es soll Leut geben

die Boxen für einen Sport halten.

HansWurst
9
3
Lesenswert?

Natürlich ist Boxen ein

Sport.
Aber sie spielen wahrscheinlich Schach und wenn sie ganz etwas Gefährliches vorhaben, gehen sie auf den Golfplatz?

Mezgolits
52
12
Lesenswert?

Boxkampf sorgt für Entsetzen

Vielen Dank - ich meine: Das kann bei Gegeneinander-Kämpfen passieren.
Stefan Mezgolits, selbst finanzierter Erfinder.