AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

In Shenzhen Pilhatsch startet in China bei "Champions Swim Series"

Am Dienstag startet Österreiche derzeit erfolgreichste Schwimmerin über 50 Meter Rücken in Shenzhen.

Caroline Pilhatsch taucht in China in die "Champions Swim Series" ein
Caroline Pilhatsch taucht in China in die "Champions Swim Series" ein © APA/AFP/FERENC ISZA
 

Vize-Weltmeisterin Caroline Pilhatsch hat eine Einladung zur "FINA Champions Swim Series" nach Shenzhen erhalten und tritt in der chinesischen Stadt über 50 m Rücken an. Das spezielle an diesem Event ist, dass nur vier Aktive je Bewerb in einem Rennen um den Sieg schwimmen. In Shenzhen sind 41 Herren und 29 Damen aus 26 Nationen mit 59 insgesamt gewonnenen Olympia und 163 WM-Medaillen dabei.

Ziele des im vergangenen Jahr erstmals ausgetragenen Events sind, den Athleten mehr Aufmerksamkeit und zusätzliche Wettkämpfe zu ermöglichen und so ein stärkeres internationales TV-, Digital- und Medieninteresse zu erzeugen. Die Teilnehmer erhalten Start- sowie Preisgeld sowie den Ersatz aller Reisekosten.

Geschwommen wird in 50-m-Becken auf den Lagen Kraul, Delfin, Rücken und Brust über alle 50-, 100- und 200-m-Strecken, dazu 200 m Lagen, 400 m Kraul und in Staffeln. Pro Tag gibt es 14 Einzel- und eine Staffelentscheidung. Das Rennen von Pilhatsch ist für Dienstag (14.29 Uhr MEZ) angesetzt. Zweiter Schauplatz der Serie ist am Samstag und Sonntag Peking.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.