KombinationMayer wurde nach Sturz im Slalom behandelt

Pech für Matthias Mayer: Der Kärntner musste nach einem Sturz im Kombi-Slalom behandlet werden.

Matthias Mayer
Matthias Mayer © AP
 

Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer hat am Dienstag bei seinem Sturz im Slalom der Olympia-Kombination einen schmerzhaften Bluterguss an der Hüfte erlitten. Er wurde von Physiotherapeut Mario Schlattinger nach dem Rennen behandelt.

Kommentieren