Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

David GleirscherSo feierte der Olympiasieger im Austria House

David Gleirscher hat es nach seinem sensationellen Goldgewinn in Pyeongchang noch richtig "krachen" lassen.

OLYMPICS - 2018 Winter Olympics
© GEPA pictures
 

David Gleirscher hat es nach seinem sensationellen Goldgewinn in Pyeongchang noch richtig "krachen" lassen. Allerdings musste die Fans in Austria House bis kurz vor halb zwei Uhr in der Früh (Ortszeit) auf ihren neuen Helden warten, dafür war die Stimmung dann ums besser. "Ich checke es noch immer nicht ganz", sagte der 23-jährige Rodel-Olympiasieger.

Gleirscher hatte sich wegen des obligatorischen Dopingtests sehr verspätet. Dafür wurde er dann im Österreich-Haus von seinen Teamkollegen auf den Schultern auf die Bühne getragen. Dort wurde mit Sekt und einer Fahne mit der Aufschrift "Wir sind Sieger" so heftig gefeiert, dass sogar die Sponsorwand umstürzte.

David Gleirscher im Austria House: Nach Olympiasieg

David Gleirscher hat es nach seinem sensationellen Goldgewinn in Pyeongchang noch richtig "krachen" lassen.

 

GEPA

Die Fans im Austria House mussten bis kurz vor halb zwei Uhr in der Früh (Ortszeit) auf den Olympiasieger im Rodeln warten.

GEPA

Gleirscher musste zuvor den obligatorischen Dopingtest absolvieren.

GEPA

Mit Sekt und einer Fahne mit der Aufschrift "Wir sind Sieger" wurde ausgelassen gefeiert.

GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
1/16

"Als der Felix (Loch) abgebogen ist, haben sich meine Gedanken überschlagen", gestand Gleirscher auf der Bühne. Dort bekam er von ÖOC-Generalsekretär Peter Mennel auch das "Goldene Herz" überreicht und schlug ein Fass Bier an. "Feiere mit dem ganzen Team, das Österreich-Haus gehört euch", rief Moderator Lukas Schweighofer.

Allerdings war damit der Abend für den Goldrodler noch lange nicht zu Ende. Nach einem Besuch im ORF-Studio gab es noch Interviews.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren