Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Aufatmen in der Sportwelt nach Olympia-Verschiebung

Die Sport-Welt atmet durch, die quälende Warterei auf eine Entscheidung hat ein Ende. Die japanische Regierung und das Internationale Olympische Komitee (IOC) haben sich wegen der Coronavirus-Pandemie am Dienstag auf eine Verschiebung der von 24. Juli bis 9. August geplanten Sommerspiele in Tokio geeinigt. Sie sollen bis spätestens Sommer 2021 stattfinden.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel