JamaikaKnalleffekt im Exoten-Team

Jamaika wird im Zweier-Bob mit Jazmine Fenlator-Victorian und Carrie Russel erstmals zwei Frauen bei Olympia an den Start schicken. Kurz vor dem Bewerb ist allerdings die Trainerin abgesprungen.

Kiriasis wurde 2006 selbst Olympiasiegerin
Kiriasis wurde 2006 selbst Olympiasiegerin © (c) AP (Michael Sohn)
 

Schlechte Vorzeichen haben Jamaikas Bob-Damen Jazmine Fenlator-Victorian und Carrie Russel. Sie werden nächste Woche im Zweierbob die ersten Jamaikanerinnen bei Olympischen Spielen sein. Inspiriert vom 1988er Herren-Bob, der die Inspiration für den legendären Film "Cool Runnings" darstellte, starten die beiden. Jedoch sagte nun die Trainerin, Olympiasiegerin von 2006, Sandra Kiriasis (GER) ab.

Sie wollte im Verband eine neue Aufgabe haben, das wurde ihr nicht gewährt, so die BBC. Die Athletinnen seien enttäuscht vom Abgang der Trainerin, die zudem die Besitzerin des Bobs der beiden Damen ist.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

CuiBono
0
7
Lesenswert?

Das liest sich

verdächtig nach dämlicher Stutenbeisserei.
Gänzlich ohne Sportsgeist.

Mitten im olympischen Wettkampf davon zu laufen, dazu gehört schon einiges.
Wohl von beiden Seiten.

Andererseits, ginge es nicht um die Olympiade, würde wohl kein Hahn danach krähen.
Trotzdem den beiden Bob-Damen alles Gute.

Antworten