Erste Medaille David Gleirscher mit Gold im Kunstbahnbewerb

Im olympischen Kunstbahnbewerb gab es durch David Gleirscher die erste Medaille für Österreich. Der 23-jährige Tiroler holte bei seinem Olympiadebüt Gold.

Volle Konzentration am Start. Vor dem entscheidenden vierten Lauf lag David Gleirscher noch auf dem dritten Rang.

AP

Sein starkter letzter Lauf war der Grundstein zum Sieg. Der Tiroler profitierte aber auch von den Fehlern der Konkurrenz im Finish.

AP

Nach seiner finalen Fahrt war die Medaille bereits fix. Kurz nach der Zieleinfahrt warteten schon die ersten Gratulanten aus dem Betreuerstab.

AP

Am Start standen nur noch die zwei Besten der ersten drei Läufe. Der US Amerikaner Chris Mazdzer und der zweifache Olympiasieger aus Deutschland, Felix Loch.

AP

Nach der Fahrt von Mazdzer war Gleirscher noch immer in Front. Der US Amerikaner lag im Ziel 26 Tausendstelsekunden hinter dem Österreicher auf Rang Zwei.

AP

Nur der Topfavorit aus Deutschland, Felix Loch, konnte dem Tiroler die Goldmedaille noch strittig machen. Mit mehr als zwei Zehntel Vorsprung ging er in den entscheidenden Lauf.

AP

Nach einem großen Patzer im Mittelteil wurde Loch nur enttäuschender Fünfter. Damit war es amtlich, David Gleirscher holt Gold für Österreich.

AP

Der 23 - jährige Tiroler ist der erste Österreicher seit 50 Jahren der zu Gold im Herren Einsitzer bei Olympischen Spielen rodelte. 

AP
1/8

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.