Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Formel 1Mick Schumacher fährt beim Deutschland-GP den Alfa

Das war abzusehen. Beim Deutschland-GP auf dem Nürburgring (9.-11. Oktober) wird Mick Schumacher erstmals im Rahmen eines Formel-1-Wochenendes ins Cockpit des Alfa Romeo klettern.

Mick Schumacher © KK/Alfa Romeo
 

Seine letzte, eindrucksvolle Visitenkarte, den Befähigungsnachweis für höhere Weihen, hat er bei den letzten Formel-2-Rennen abgeliefert. Mick Schumacher, Sohn des ehemaligen Serien-Weltmeisters Michael Schumacher, gewann in Monza und in Sotschi eine Rennen und führt in der Formel-2-Meisterschaft. Die Belohnung folgt sofort.

Kommentare (1)

Kommentieren
scionescio
3
10
Lesenswert?

Da wird wieder ein mittelmäßiges Talent verheizt ...

... wenn man sich anschaut, wie ein Hamilton oder Russell die F2 seinerzeit dominiert haben, erkennt man den großen Unterschied zum überbewerteten Punktesammler.
Ohne seinen berühmten Vater wäre er im Nirgendwo- und wird auch dort enden!