Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Racing Point zog Einspruch gegen Strafe zurück

"Im breiteren Interesse des Sports" habe sich der Formel-1-Rennstall dazu entschlossen, die ausgesprochene Strafe zu akzeptieren.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel