Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Formel 1Ferrari bestätigte Sainz als Vettel-Nachfolger

Der Spanier Carlos Sainz wird in den kommenden zwei Jahren für die Scuderia an den Start gehen.

Carlos Sainz © AFP
 

Der Spanier Carlos Sainz wird Nachfolger von Sebastian Vettel beim Formel-1-Team Ferrari. Wie die Scuderia aus Maranello am Donnerstag mitteilte, wird der bisherige McLaren-Pilot 2021 und 2022 für die Italiener starten. Der 25-Jährige fährt damit künftig an der Seite des Monegassen Charles Leclerc (22), der einen Vertrag bis Ende 2024 besitzt.

Ferrari hatte am Dienstag die Trennung von Vettel am Jahresende verkündet. Die weitere Karriereplanung des 32-jährigen Deutschen, der mit Red Bull Racing von 2010 bis 2013 viermal en suite Weltmeister wurde, ist nicht bekannt. Bei McLaren ist jedoch seit Donnerstag kein Cockpit mehr für 2021 frei. Nachfolger von Sainz und damit Teamkollege des 20-jährigen Briten Lando Norris wird der 30-jährige Australier Daniel Ricciardo.

Kommentare (1)
Kommentieren
schulztom
0
3
Lesenswert?

Die richtige Wahl

Carlos Sainz jun. ist ein Top-Pilot, der die Renngene vom Vater im Blut hat. Da wird sich auch der, schon leicht abgehobene, Charles Leclerc die Zähne ausbeißen. Es wird sicherlich ein spannendes Duell um die Nummer1-Stellung im Team. Ferrari müsste halt mal wieder ein Sieger-Auto bauen. Ich vergleiche Ferrari irgendwie mit dem FC Bayern nur auf italienisch. Man freut sich, wenn sie gewinnen und man freut sich auch, wenn sie verlieren :-)