Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Spielberg Grand PrixÖsterreich wird weltweit ins Rampenlicht rücken

Formel-1-Insider Christoph Ammann gibt Auskunft über das Rennen in Spielberg.

Christoph Ammann arbeitet schon mehr Jahrzehnte für die Formel 1 © © Richard Purgstaller
 

1. Wie lange ist die kürzeste Vorlaufzeit, die nötig ist, um den Red-Bull-Ring in Spielberg renntauglich für die Formel 1 zu machen?

Kommentare (6)

Kommentieren
compositore
6
2
Lesenswert?

Ist schon interessant,

die Kleine ist vollgepfropft mit Amman-Artikel: Ammann musste 400 Flüge stornieren, Sommergespräche mit Ammann, Murtaler Touristiker jubeln, etc. Ein Schelm, der ....

Amadeus005
2
4
Lesenswert?

Passt schon

Quasi ein Quarantäne-Gebiet in der Obersteiermark. Wenn alle gesund hinkommen, werden sie wieder gesund abreisen. Ansonsten müssen halt alle in Quarantäne. Aber das betrifft Österreich an sich wenig.
Das mit dem nahen “eigenen” Flughafen ist halt ein Glücksfall.

gonde
2
6
Lesenswert?

Na ja, manche sind halt "gleicher".

.

compositore
17
6
Lesenswert?

Mehr als 200 Arbeiter

eines Schlachthofs in Deutschland mit dem Coronavirus infiziert. Na, da lob ich mir die "saubere" Formel 1 und deren Mitarbeiter. Wenn wirklich was passiert, stell ma halt das Murtal unter Quarantäne. Dass Amman sich sich so freut, ist doch logisch: Eigentümer CAM Holding GmbH, Grand Prix Tickets, CAM Security, Ring Promotion, etc.

robertrr
6
22
Lesenswert?

Top

Ich freue mich drauf, endlich wieder ein bisschen Normalität. Und das aus der Steiermark für die ganze Welt!

Patriot
4
4
Lesenswert?

@robertrr: Was ist an der Formel 1 normal? Die ist außer entbehrlich schon gar nichts!

.