AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Formel 1 in Monte CarloUnglaubliche Bilder: Perez entging nur knapp einer Katastrophe

Alles redete in Monte Carlo von Sieger Lewis Hamilton, dem Kampf mit Max Verstappen, den Unfällen und natürlich von Niki Lauda. Dabei hätte es in Monte Carlo um ein Haar eine Katastrophe gegeben.

AUTO-PRIX-F1-MON-PRACTICE
Sergio Perez hatte viel Glück - und zwei Streckenposten auch © APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC
 

Die Bilder von Sergio Perez auf seinem Twitter-Kanal sind erschreckend: Da veröffentlichte der mexikanische Racing-Point-Pilot gar unglaubliche Bilder von der Kamera auf seinem Wagen - und die zeigen, wie knapp man in Monte Carlo beim Sieg von Lewis Hamilton einer Tragödie entgangen ist. Um Haaresbreite, muss man sagen.

Was war passiert? Im Zuge einer Safety-Car-Phase querten zwei Marshals offenbar die Strecke just in dem Moment, in dem Perez um die Kurve schoss. Der Mexikaner reagierte aber offenbar goldrichtig und verriss den Wagen nicht - und schoss so zwischen beiden Männern durch, die nicht berührt wurden. "Nach diesem Zwischenfall bin ich einfach nur sehr glücklich damit, wie der Tag geendet hat. Dass wir alle sicher nach Hause gehen können und im Kreise unserer Familien sind. Zur Sicherheit der Marshals hoffe ich, dass so etwas nie mehr passiert", schrieb er neben dem Symbol von betenden Händen.

Die Bilder in dem Tweet von Perez:

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Amadeus005
0
1
Lesenswert?

Wirklich Perez

Oder eher die Streckenposten?

Antworten