Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Ferrari-Chef soll im Koma liegen

Sergio Marchionne, Fiat-Präsident und Ferrari-Oberboss, wird wie bekannt wurde, abgelöst. Sein Gesundheitszustand soll aber beängstigend sein.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel