GewichthebenDominik Trojan stemmt erfolgreich für AKH Vöslau

Gewichtheber sind in Kärnten eine seltene Spezies. Dominik Trojan ist einer der wenigen Athleten, die sich diesem Sport verschrieben haben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Dominik Trojan stemmt für AKH Vösendorf © 
 

Eine typische Gewichtheber-Laufbahn hat Dominik Trojan nicht hingelegt. Der 28-Jährige, der das „CrossFit“ Klagenfurt mit seinem Bruder betreibt, kam über das Crossfit-Training zum Gewichtheben. „Es ist Teil des Trainings, daher habe ich es ausgeübt“, erzählt Trojan, der, bevor er seine Karriere als Gewichtheber einschlug, Crossfit-Wettkämpfe bestritt.

Vor drei Jahren spezialisierte sich der Klagenfurter auf das Gewichtheben und heuerte beim AKH Vösendorf an, da es in unserem Bundesland zurzeit keinen Klub gibt. Bereits nach kurzer Zeit feierte Trojan erste beachtliche Erfolge. 2019 wurde er in der Gewichtsklasse bis 89 Kilo Staatsmeister im Stoßen und schnappte sich zudem die Gesamtwertung (296 Kilo), die aus Stoßen und Reißen besteht.
Im Vorjahr fanden keine Wettkämpfe statt, in der Bundesliga ging es heuer wieder los. Mit Vösendorf lief es bisher ausgezeichnet, führt die Mannschaft in der Bundesliga die Tabelle an. Bei drei Duellen gegen Bruck, Linz und Rum gab es drei Siege, da trug auch Trojan seinen Teil bei. Wie auch Dominik Certov, der zweite Kärntner bei Vösendorf. In der Bundesliga ist nun Sommerpause, im August warten die Staatsmeisterschaften. „Da will ich meinen Titel aus dem Jahr 2019 verteidigen. Wobei es möglich ist, dass ich in der Gewichtsklasse bis 96 Kilo antreten werde“, erklärt Trojan, der für seine Einsätze entlohnt wird, aber davon nicht leben kann.

Coach

Die Haupteinnahmequelle ist das Crossfit-Studio in Klagenfurt, hier hält Trojan Kurse ab, die das Stemmen mit der Langhantelstange betreffen. „In Kärnten bin ich der offizielle Coach für das olympische Gewichtheben. Jeder, der Interesse hat, um diese spezielle Technik zu beherrschen, kann gerne bei uns im Studio vorbeikommen“, sagt Trojan.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.