Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Meistertitel kam OP Nr. 8Jenny Ertl: "Jede OP ist mit schlimmen Erinnerungen verbunden und kostet viel Substanz"

Für Badminton-Ass Jenny Ertl erfüllte sich nach dem Horrorunfall, bei dem zwei Freunde starben, mit dem Gewinn des Meistertitels ein Traum. Doch ihre achte Operation fand nur zwei Tage später statt. Und nach einer Lungenentzündung steht ihr die nächste Reha bevor.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Jenny Ertl wird sich erneut zurückkämpfen
Jenny Ertl wird sich erneut zurückkämpfen © KK/Privat (3)
 

Freud und Leid liegen häufig sehr nah beieinander. Badminton-Ass Jenny Ertl feierte mit ihrem Bundesligateam aus Traun den österreichischen Meistertitel. „Es stand 4:4 gegen Pressbaum und der Golden Set entschied den Bewerb. Es war spannend und zugleich schrecklich. Mein erstes Einzel habe ich gewonnen, das zweite verloren, wobei meine Schwester Conny im Doppel den so wichtigen Punkt geholt hat“, erzählt die 25-Jährige mit stolzer Brust, die allerdings zwei Tage später erneut auf dem Operationstisch lag.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren