Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Keine Absteiger im Kärntner FußballAuch ohne Rückrunde gibt es viele Aufsteiger

Der Vorstand des Kärntner Fußballverbandes hat einstimmig beschlossen, die Rückrunde im Unterhaus zu streichen. Es lebt aber die Hoffnung, die fehlenden Partien der Hinrunde noch austragen zu können. Egal, ob gespielt wird oder nicht, 14 Vereine steigen auf.

Noch sind die Bälle für den Kärntner Unterhaus-Fussball in Säcken verpackt © APA/HERBERT P. OCZERET
 

Die Entscheidung war erwartet worden, denn vonseiten der Bundesregierung gibt es keine Signale - ob der Corona-Zahlen - dass in naher Zukunft Unterhaus-Fussball möglich wird. Daher stimmte der Vorstand des Kärntner Fußballverbandes gestern einstimmig für eine Absage der Frühjahrsmeisterschaft. „Die Rückrunde fällt fix aus. Ebenso fix ist, es gibt Aufsteiger, aber keine Absteiger in der Saison 2020/21“, berichtet KFV-Präsident Klaus Mitterdorfer.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.