EisschnelllaufHerzog: "Ein Szenario möchte ich nicht erleben"

Eisschnelllauf-Queen Vanessa Herzog (25) geht ab morgen bei der Sprint-Vierkampf-EM in Holland an den Start.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Vanessa Herzog
Vanessa Herzog © KK/Kelag
 

"Es gibt nur eines, was mich echt nervt, und zwar, wenn Tom während meines Trainings telefoniert. Das kann ich gar nicht ab, ansonsten verstehen wir uns immer super. Es gibt nie Streitereien und in so einer Bubble hast du ja nicht gerade viele Möglichkeiten, dir aus dem Weg zu gehen. Wir harmonieren einfach perfekt“, sagt Eisschnelllauf-Queen Vanessa Herzog, die nach mehr als zehn Monaten endlich wieder Wettkampfluft inhaliert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

levis555
0
2
Lesenswert?

Super Überschrift!

Und so Aussagekräftig...