Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kein Corona-Fall beim Annabichler SV

ASV-Obmann Matthias Lampl stellt klar.„Wir haben und hatten keinen corona-positiven Fall beim ASV.“

© 
 

Das nicht ausgetragene Spiel ASV 1b gegen KAC 1b (2. Klasse D) wurde mit 3:0 für den ASV strafbeglaubigt, weil die Gäste nicht angetreten waren. Der KAC brachte Corona ins Spiel. „Stimmt überhaupt nicht“, reagierte ASV-Obmann Matthias Lampl extrem verärgert.„Wir haben und hatten keinen corona-positiven Fall beim ASV.“

Was war zuvor passiert?

In der Unterliga Ost trafen Grafenstein und ASV aufeinander. Grafenstein hatte einen positiven Fall. Lampl: „Ein Spieler von uns war mit einem anderen Grafenstein-Spieler in längerem Kontakt. Das war der Grund, dass für meinen Spieler die behördliche Quarantäne, gleich wie für die Grafensteinspieler, verfügt wurde. Das war unser Verdachtsfall.“ Der ASV-Spieler wurde getestet. Der Test brachte ein negatives Ergebnis“, stellte Lampl klar.

Dass in Folge sechs Spieler des ASV zu einem Corona-Test geschickt wurde, dementiert Lampl. „Unrichtig! Uns wurde angeboten, diese Sechs kostenlos zu testen. Wir haben natürlich von diesem Angebot Gebrauch gemacht.“ Das Ergebnis? „Alle negativ!“ Der ASV agiert in der Corona-Zeit vorbildlich. „Bei uns trainieren rund 200 Kinder. Wir nehmen die Sorgfaltspflicht extrem ernst.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.