AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sportveranstaltungen in KärntenAlles im Plan bei Ironman und "Kärnten Läuft"

Für die beiden sportlichen Großveranstaltungen in Kärnten - Ironman Austria und "Kärnten Läuft" - gehen die Vorbereitungen ihren gewohnten Weg. Auswirkungen von Corona gibt es nicht. Absagen bei Volleyball, Basketball, Handball und Ski.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Vorbereitungen für "Kärnten Läuft" vom 21. bis 23. August laufen normal weiter. © Weichselbraun
 

Obwohl quer durch Österreich große Sportveranstaltungen wie der Wien Marathon abgesagt werden, lassen sich zwei Events nicht „anstecken“: Der „Ironman Austria“ und „Kärnten Läuft“. „Alle Maßnahmen, die bisher ergriffen wurden, gelten für die nächsten Wochen. Der Ironman geht erst am 5. Juli in Klagenfurt in Szene. Wir sehen noch kein Problem, arbeiten aber eng mit den Behörden zusammen“, erklärt Ironman-Medienmann Stefan Jäger. In dasselbe Horn stößt „Kärnten Läuft“-Macher Michael Kummerer: „Unsere Veranstaltung geht erst vom 21. bis 23. August über die Bühne. Bei uns laufen die Vorbereitungen ganz normal weiter. Die vielen, derzeit abgesagten Laufbewerbe, könnten für uns eine Chance sein, mehr Aktive nach Kärnten lotsten zu können.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren