AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SkibergsteigenTrotz Magenproblemen holt Verbnjak Rang zwei

Der Kärntner Paul Verbnjak beendete in Andorra das Rennen nach fünf Anstiegen und fünf Abfahrten mit 1390 Höhenmetern auf Rang zwei.

Paul Verbnjak
Paul Verbnjak © KK/Maurizio Torri
 

Selbst Magenprobleme konnten Paul Verbnjak beim Junioren-Weltcup-Rennen in Arinsal (Andorra) nicht stoppen. Der Wölfnitzer beendete das Rennen nach fünf Anstiegen und fünf Abfahrten mit 1390 Höhenmetern auf Rang zwei. „Es waren super Bedingungen auf einer schwierigen Strecke mit kurzen Anstiegen und vielen Wechseln. Nach meinen anfänglichen Magenproblemen lief ich dann locker in der Spitzengruppe mit. Leider passierte mir vor der vierten Abfahrt ein Fehler beim Wechsel und ich verlor meine Sonde. Ich konnte den Rückstand wettmachen und ging dann gleichzeitig mit dem Italiener in die letzte Abfahrt, wo er aber einen Sturz hatte. Den konnte ich dann nutzten und kam schließlich vor ihm ins Ziel.“

Am Sonntag geht es für die Athleten mit dem Verticalrennen weiter, bei dem auf die Junioren sowie die Kadetten 465 Höhenmeter reinen Aufstiegs warten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren