AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

HandballStarke Ferlacher zurück in der Erfolgsspur

34:30-Heimsieg gegen Linz. Damen Tabellen-Siebente.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Ferlacher feierten einen 34:30-Heimsieg gegen Linz
Die Ferlacher feierten einen 34:30-Heimsieg gegen Linz © GEPA pictures
 

Nach der 31:36-Niederlage gegen Graz fand Ferlach eindrucksvoll zurück in die Erfolgsspur. Im Heimspiel gegen Linz feierten die Kärntner einen souveränen 34:30-(17:13)-Sieg - und das ohne Star-Tormann Gorazd Skof. Ausschlaggebend für den Erfolg war ein starkes Kollektiv, ein herausragender Mathias Rath, der acht Mal einnetzte sowie Rückkehrer Dean Pomorisac. Auch Goalie-Youngster Florian Strießnig lieferte erneut eine tolle Leistung ab: „Der Beginn war gut, also kein Vergleich zur Graz-Partie. Wir sind dann davongezogen, hatten nur am Ende einen kleinen Einbruch, doch letztlich war der Sieg nie in Gefahr. Die Deckung war viel besser als gegen Graz, aber trotzdem noch nicht das Gelbe vom Ei“, so der Kärntner, der der Mannschaft heuer einiges zutraut, „da die Liga so knapp beisammen ist. Jeder Sieg ist so wichtig für das Selbstvertrauen und die nächsten zwei Partien sind extrem richtungsweisend“.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren