AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Skifahrer am Stilfser JochIntensivtraining auf 3000 Meter Höhe

Kärntner Nachwuchs-Skifahrer Philip Hoffmann, Jakob Eisner und Oscar Heine trainierten am Stilfser Joch.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Stilfser Joch war Trainingsschauplatz für Hoffmann (2. v. r.) und Co.
Stilfser Joch war Trainingsschauplatz für Hoffmann (2. v. r.) und Co. © KK
 

Von wegen die Wintersportler liegen im Sommer auf der faulen Haut. So ging es für den ÖSV-C-Kader inklusive der Kärntner Nachwuchs-Skifahrer Philip Hoffmann, Jakob Eisner und Oscar Heine zum Schneetraining aufs Stilfser Joch in Italien. „Die vier Tage waren richtig intensiv, vor allem ist es ein gewaltiger Unterschied, wenn man auf 3000 Meter Höhe trainiert. Der Fokus wurde in erster Linie auf die Technik sowie das Testen des Materials gelegt. Und Konditionstraining, als es schneite, durfte natürlich auch nicht fehlen. Hier heroben gibt es quasi ideale Bedingungen für eine Vorbereitung auf die Wintersaison“, erzählt Hoffmann, für den es in den kommenden Wochen Schlag auf Schlag geht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren