Karikative LaufeventsGemeinsam laufen und helfen

Neu ist auch, dass jedes der Events Botschafterinnen gewinnen konnte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Organisatoren der drei Laufveranstaltungen sowie die Botschafterinnen Vanessa Herzog, Claudia Strobl, Bettina Assinger (Mitte)
Die Organisatoren der drei Laufveranstaltungen sowie die Botschafterinnen Vanessa Herzog, Claudia Strobl, Bettina Assinger (Mitte) © KK/QSPictures
 

Die Laufevents „I like it Frauenlauf“, „Wings for Life World Run“ und der „Kirschblütenlauf“ entwickeln sich zu einem wahren Teilnehmermagneten. Alle Veranstaltungen haben trotz ihrer eigenständigen Mottos eines gemeinsam: Den karitativen Hintergrund und deshalb erklärte Arno Arthofer (Landessportdirektor und Mitorganisator des Kirschblütenlaufs): „Wir haben uns entschlossen, alle Veranstaltungen gemeinsam zu bewerben.“ Neu ist auch, dass jedes der Events Botschafterinnen gewinnen konnte: Bettina Assinger, Jasmine Mrak-Caamano - „I like it Frauenlauf“ (1. Mai), Claudia Strobl - „Wings für Life World Run“ (5. Mai) und Vanessa Herzog - „Kirschblütenlauf“ (11. Mai).

Der I Like it Frauenlauf sammelt Geld für die Pink Ribbon Aktion der österreichischen Krebshilfe. Wings for Life World Run bzw. Wings for Life World Run – App Run lässt 100 Prozent aller Startgelder und Spenden in die Rückenmarksforschung einfließen. Der Kirschblütenlauf spendet seine Einnahmen an die Kärntner Kinderkrebshilfe und die Aktion der Kleinen Zeitung „Kärntner in Not“.

Aufmerksam machen – das ist das Ziel der gemeinsamen Bewerbung aller drei Laufveranstaltungen. „Wir wollen die Menschen einerseits dazu animieren, sich mehr zu bewegen und andererseits auf den karitativen Hintergrund unserer Veranstaltungen hinzuweisen“, sind sich Arthofer, Gerhard Domiuschigg (Wings for Life World Run – App Run Faak am see) und Mario Theissl (I like it Frauenlauf) einig.

Kommentare (1)
wolfisch
0
0
Lesenswert?

Karikativ

Diese Überschrift ist wirklich "karikativ"!