AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Weltcup-Slalom in AdelbodenLeitgeb fragt bei Marcel Hirscher nach

Zum ersten Mal in der Karriere steht Richard Leitgeb in Adelboden am Start. Um alles über den extrem schweren Hang in der Schweiz zu erfahren, holt sich der Straßburger beim Abendessen mit Marcel Hirscher & Co. Tipps.

Richard Leitgeb trägt am Sonntag, 13. Jänner, beim Slalom in Adelboden wieder den ÖSV-Teamdress © GEPA pictures
 

Bei seinem Team, der „World Racing Academy“, in Südtirol, bereitete sich Richard Leitgeb auf den ersten Auftritt seiner Karriere beim morgigen Weltcup-Slalom in Adelboden vor: „Der Hang ist sehr ähnlich jenem in der Schweiz. Dazu habe ich mir auf Youtube Bilder von vergangenen Rennen und Videos von Läufern angesehen.“

Am Freitag, 11. Jänner, reiste der Straßburger nach Adelboden und hat „einen, von mir selbst präparierten, Rennski mit im Auto. Da ich nur dem Kärntner Landeskader angehöre, muss ich alles selbst machen“. Um sich bestens auf den Slalom einstellen zu können, „hole ich mir beim Abendessen mit den Teamkollegen von ihnen Tipps. Ich erkundige mich bei ihnen, echt helfen können sie mir aber nicht. Jeder von uns hat seine eigene Taktik, sein eigenes Gefühl für das Fahren.“


Leitgebs großes Ziel beim Klassiker ist „der zweite Durchgang. Ich absolviere am Samstag noch ein Training in Adelboden und versuche dann, mich mental und technisch so einzustellen, dass ich mein Ziel erreichen kann. In Zagreb bin ich leider ausgeschieden.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.