Kärnten Kart-GPKart-GP war ein Fest für Profis und Promi

Nicht nur Volleyball wurde am Samstag im Klagenfurter Sportpark gespielt. Erstmals gab es auch ein Kartrennen im Wörthersee Stadion. Natürlich ging es nur ums reinste Vergnügen, oder?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kärnten Grand Prix Gokart Stadion Klagenfurt
Kärnten Grand Prix Gokart Stadion Klagenfurt © (c) Weichselbraun (Weichselbraun Helmuth)
 

Zum ersten Mal fand im Wörthersee-Stadion ein Go-Kart-Rennen statt. Und die 25 Teams (fünf bis acht Fahrer) nahmen die Herausforderung an. Denn die Strecke hatte es wirklich in sich, bot schnelle Abschnitte und enge Schikanen auf. Sogar ein kleiner Sprunghügel war dabei. Und die Piloten nahmen die Zeitenjagd und den Kampf um Platzierungen sehr ernst. Egal ob bei Profis, Amateuren oder Promi-Piloten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!