Motorrad-WeltmeisterschaftMotoGP 2021 ist entschieden - Quartararo ist Weltmeister

Der Franzose Fabio Quartararo ist MotoGP-Champion 2021. Sein schärfster Gegner, der Italiener Pecco Bagnaia stürzte beim GP der Emilia Romagna in Misano und begrub alle WM-Chancen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Quartararo ist Weltmeister © AP
 

"Game over" für die italienischen Motorrad-Fans. Pecco Bagnaia stürzte beim Rennen auf dem Misano World Circuit und vergab so auch noch die kleinste Chance, dem französischen WM-Favoriten Fabio Quartararo im WM-Rennen noch abzufangen. Kurz vor Schluss des Rennens flog der Polesetter mit seiner Ducati ins Kiesbett. Nur mit einem Sieg hätte Bagnaia die WM noch offen halten können.

Den Sieg in Misano holte sich Marc Marquez, der scheinbar wieder zu alter Hochform aufgelaufen ist. Der Spanier feierte damit seinen dritten Saisonsieg.

Yamaha-Pilot Quartararo reichte nach dem Ausfall von Bagnaia ein vierter Platz zum WM-Titel.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.