Junioren-Weltmeisterin im 9-BallSteirerin Lena Primus: "Man braucht Ehrgeiz und Bereitschaft fürs Trainieren"

Mit acht Jahren hat die Gleisdorferin Lena Primus angefangen, im Verein Billard zu spielen. Vor einem Monat hatte sie den Junioren-EM-Titel gewonnen, jetzt ließ sie den Junioren-Weltmeistertitel im 9-Ball verbuchen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Lena Primus aus Gleisdorf wurde Junioren-WWeltmeisterin im 9-Ball © Wolfgang Jannach
 

Seit Lena Primus acht Jahre alt ist, spielt sie im Gleisdorfer Billard-Verein "Luckyshot". Schon im August räumte Primus den Junioren-EM-Titel im 8-Ball in Slowenien ab. Jetzt holte sich die 16-Jährige aus Gleisdorf auch noch den Junioren-Weltmeistertitel im 9-Ball: „Ich kann es noch gar nicht glauben, was ich hier geschafft habe", sagt sie. Ohne Erwartungen sei sie zur WM gegangen. Im Klagenfurter Sportpark siegte die Steirerin am vergangenen Wochenende im Finale gegen die Südkoreanerin Hyerin Kim (9:7).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.